E-Mail

kontakt@schmitt-fws.de

Telefon

+49 (0) 6725 - 43 74

Standort

Kloppgasse 9 55435 Gau-Algesheim

F.W. SCHMITT – IHR PARTNER IM SONDERMASCHINENBAU

Ob Sondermaschine, komplexe Abfüllanlage, Kolbendosierer oder Flaschenverschrauber: Als spezialisiertes Maschinenbauunternehmen versuchen wir stets, Ihre Vorgaben so genau wie möglich umzusetzen. Effizienz und Präzision sowie ein reibungsloser und sicherer Betrieb unserer Anlagen haben für uns höchste Priorität.

Dabei stützt sich Entwicklung, Fertigung und Montage auf die langjährige Erfahrung sowie die ausgeprägte Leidenschaft der Familie Schmitt „für’s Schrauben“.

Unsere Entstehung

Wie alles begann

Wie alles begann

  • 1950

Friedrich Wilhelm Schmitt begann seine Ausbildung als Elektriker im Jahre 1950. Damals schon schraubte er lieber an Motorrädern, Sägen und Fräsen und wurde hierfür Kundendienstspezialist. Schon bald begann seine Erfinderkarriere und seine erste eigene Konstruktion war ein Motorfräsenanhänger.

1950
1965
Der Start

Der Start

  • 1965

Danach folgte er einem neuen Hobby, dem Bau von Go-Karts. Er fertigte sie bis auf die Motoren selbst und gewann mehrere Meisterschaftsläufe. 1965 hörte er zufällig davon, dass eine Produktionsfirma keine geeignete Abfüllmaschine für ihr Produkt besitze. Sein spontaner Ausruf, so etwas baue man doch selbst, trug ihm einen ebenso spontanen Entwicklungsauftrag ein.

Die Entwicklung

Die Entwicklung

  • 1968

Er führte ihn aus und erfand die dazugehörende Pneumatik einfach neu. Ab dem 15.01.1968 übernahm er dann den Betrieb seines Vaters und entwickelte und konstruierte ab diesem Zeitpunkt Sondermaschinen mit seinem eigenen technischen Know-how.

Noch vor der Mondlandung simulierte das Fernsehen den voraussichtlichen und dann auch tatsächlichen Ablauf in einem Trickfilm. Sofort danach flimmerte das Jahrtausendereignis hochaktuell über die Bildschirme. Bei den Trickaufnahmen war F.W. Schmitt wesentlich beteiligt. Gegen Ende der Siebziger Jahre zogen seine weltweit patentierten COE-Dosierer für Flüssigprodukte in die Chemiekonzerne ein. Der Sondermaschinenbauer konstruierte auch das Geräteumfeld, die Verschließanlagen sowie die abschmierfreien Palettieranlagen mit geringem Energieverbrauch.

1968
1981
F.W. Schmitt als Familienbetrieb

F.W. Schmitt als Familienbetrieb

  • 1981

Bereits 1981 stieg einer seiner Söhne, Wolfgang Schmitt, als ausgebildeter Industriemechaniker in den Betrieb ein und 1989 folgte ihm auch Robert Schmitt als gelernter Elektroinstallateur, sodass der Familienbetrieb langfristig gesichert werden konnte.

Die Gründung

Die Gründung

  • 2009

2009 wurde der Betrieb dann in eine GmbH umgewandelt und seither erfolgreich durch Wolfgang und Robert Schmitt weitergeführt.

2009

Nach wie vor gilt das Prinzip, das seit Gründung der Firma F.W. Schmitt festen Bestand hat: Geht nicht, gibt’s nicht.

Das team

Die F.W. Schmitt Sondermaschinen GmbH ist ein Familienbetrieb und in 3. Generation als Hersteller im Maschinenbau aktiv.  Die Brüder Wolfgang und Robert Schmitt und ihr Team aus erfahrenen und hochmotivierten Experten/Innen arbeiten nach dem Prinzip von F.W. Schmitt: „Geht nicht, gibt’s nicht!“

Tagtäglich arbeiten wir daher an der Erfüllung Ihrer individuellen Wünsche und Anforderungen an die „perfekte Maschine“. 

Unsere freundlichen und kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gern und suchen mit Ihnen nach passenden und effizienten Lösungen.

Rufen Sie uns gerne an!

Telefon

+49 (0) 6725 - 43 74

.

Wolfgang Schmitt

.

Robert Schmitt

BÜRO / VERTRIEB

Ingrid Schmitt

Johannes Schön

ANA SCHMITT

Beate Wahr

Montage und Werkstatt

Timo Müller

Joachim Schrott

Sami Basmacioglu

Christopher Schmitt

Lukas Rauch (Auszubildender)

Maschinenbau Hersteller mit Tradition

Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden und lassen Konstruktionsideen wie einen guten Wein bis zur Perfektion reifen. Die individuellen Anforderungen unserer Kunden sowie eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Kundenbeziehung stehen beim Maschinenbau Hersteller F.W. Schmitt schon seit vielen Jahren im Fokus.